Samstag, 2. November 2013

Birnen-Schoko Gugl

Ihr Lieben, heute habe ich endlich mal wieder ein Rezept für euch. Hier ist es in letzter Zeit ein wenig ruhiger und das wird es auch noch eine zeit lang bleiben. Hin und wieder gibt es aber trotzdem einen Post ;)


Diese süßen kleinen Schoko Gugl gab es schon vor ca. 3 Wochen bei mir. Ich habe sie extra in ein Vorratsglas getan, damit sie länger frisch bleiben. Das war aber gar nicht nötig, wie ihr euch denken könnt :D
Ich stehe generell total auf die kleinen Gugl und konnte meine Familie mittlerweile auch davon überzeugen. Die fanden das am Anfang mal wieder total backwahnmäßig übertrieben und unnötig, sich die kleinen Silikonformen zuzulegen - aber naja, nun finden sie es klasse und können auch nicht widerstehen...

Für ca. 20 Stück braucht ihr:

  • 40 g geschmolzene Zartbitterschokolade
  • 50 g weiche Butter
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • je 50 g gemahlene Mandeln und Mehl
  • 60 g grob geraspelte Birne
  • 40 ml Milch
  • Zimt

Die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren, die geschmolzene Schokolade hinzufügen. Dann das Ei unterrühren. Mehl, Mandeln und Zimt mischen, zusammen mit der Milch zur Masse geben. Zuletzt die geraspelte Birne beigeben.
Den Teig in einen Spritzbeutel oder einen Gefrierbeutel geben, Spritze abschneiden und in die Förmchen spritzen.
Bei 180°C Umluft ca. 15 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen und erst dann herausnehmen.


Ich habe mittlerweile festgestellt, dass es gar nicht notwendig ist, die Förmchen zu fetten und zu bemehlen. Man muss einfach nur warten mit dem Herauslösen, bis sie ein wenig abgekühlt sind. Ich finde das Fetten von so kleinen Formen nämlich ziemlich nervig, um ehrlich zu sein...
Verschenken lassen sie sich übrigens auch prima und können in einer Eierschachtel sogar richtig toll verpackt werden!

Euch allen ein schönes Wochenende,
Wiebke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen