Mittwoch, 6. März 2013

Rübli-Torte

Habt ihr schon gesehen? Bei Karen von Karens Backwahn gibt es ein tolles Give Away. Um daran teilnehmen zu können, muss man bis 16.3. per mail ein Gebäck einreichen, das Vanille bzw. Vanillezucker und Karotten oder Rübli-Dekor enthält. Das hatte ich zunächst falsch verstanden und dachte, entweder Vanille oder Karotte und wer will, beides. Jetzt habe ich etwas Neues gebacken, das euch vielleicht eine kleine Anregung für Ostern ist.


Es ist eine kleine Rübli-Torte mit 20 cm Durchmesser und Frischkäse-Frosting. Meine Mutter hat bemängelt, dass der Frischkäse einen salzigen Geschmack hat, deshalb habe ich nach dem ersten Versuch noch mal ein anderes Topping ausprobiert, das ich euch hier gebe. Wer aber nur Frischkäse verwenden will, sollte dann aber mehr Zucker verwenden, als in meinen Angaben.

Für den Teig:

  • 90 g Karotte geraspelt
  • 105 g Margarine
  • 110 g Zucker, 1x Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 150 g Mehl, 30 g Speisestärke
  • 1/2 TL Backpulver
  • 60 ml Milch


Margarine mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, das Ei dazugeben. Die trockenen Zutaten mischen, mit der Milch hinzufügen und verrühren. Zum Schluss die Karotte unterrühren. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform mit 20 cm Durchmesser geben. Bei 170° C Umluft ca. 25 Minuten backen. Stäbchenprobe!

Während der Kuchen backt, das Frosting herstellen:

  • 250 g Frischkäse, 150 g Quark
  • 120 g flüssige Butter
  • 120 g Puderzucker

Die Zutaten miteinander verrühren, kalt stellen.
Für die Deko 25 g Pistazien mahlen. 6 Deko-Rübli bereitstellen.

Wenn der Kuchen erkaltet ist, diesen einmal waagrecht halbieren. Den ersten Boden auf die Tortenplatte setzen, Die Hälfte des Frostings daraufgeben und glattstreichen. Den zweiten Boden auflegen und das restliche Frosting auf dem Kuchen verteilen und den Rand damit einstreichen.
Die gemahlenen Pistazien zur Verzierung an den Rand geben, Deko-Rübli als Einteilung auf dem Kuchen verteilen.


Habt ihr schon Back-Pläne für Ostern? Was muss es bei euch unbedingt geben?

Viele Grüße,
Wiebke

Kommentare:

  1. Hübsche Idee für Ostern, gefällt mir sehr gut :)

    Ich habe auch wieder was feines gebacken:
    http://verassuessetraeume.blogspot.de/2013/03/fur-kleine-und-grosse-kinder-fanta.html

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,

    lieben Gruss Vera :)

    AntwortenLöschen
  2. Übrigens, ich habe Dich nominiert. Schau mal hier: http://meine-torteria.blogspot.de/2013/03/best-blog-award_11.html

    AntwortenLöschen