Dienstag, 15. Januar 2013

schokoladigster Schoko-Kuchen der Welt

Wer mich kennt, weiß: ICH LIEBE SCHOKOLADE! Je dunkler, desto besser. Wie gut, dass es nicht nur mir so geht, sondern auch dem Besuch meiner Mitbewohnerin, die mich sogleich bat, den schokoladigsten Schokokuchen der Welt zu backen. Nichts lieber als das! Das ist jetzt zwar schon ein wenig her, das Rezept will ich euch aber trotzdem nicht vorenthalten.


Da es aber selbst Schokofans irgendwann zu viel wird, habe ich eine kleine Form mit 20 cm Durchmesser verwendet. Das gute daran: Alles schnell aufgegessen und ich kann bald was neues backen ;)

Ihr braucht:

  • 125 g dunkle Schokolade (mindestens 60% Kakaoanteil)
  • 120 g weiche Butter
  • 3 Eier, 2 EL Zucker, Prise Salz
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Puderzucker

Die Form fetten und bemehlen. Den Ofen auf 160° C Umluft vorheizen. Die Schokolade mit der Butter im Wasserbad schmelzen.
Die Eier trennen; Eiweiße mit Salz steif schlagen. In einer anderen Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren, die Speisestärke hinzufügen sowie die geschmolzene Schoko-Butter. Dann vorsichtig das Eiweiß unterheben. Alles in die Form geben und die Form einmal auf die Arbeitsfläche klopfen, damit zu große Luftblasen verschwinden.
Den Kuchen 30 Minuten backen, in der Form aufkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren. 

Viel Spaß beim Nachbacken und eine gute Woche,
Wiebke

Kommentare:

  1. Hm, lecker, ich liebe Schokolade :) Ein Rezept für ne ähnliche Schokobombe hab ich hier auch liegen, da kann man echt nicht soviel von essen ;) Sieht echt lecker aus :)

    Ich blogge jetzt auch, würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust :)

    www.verassuessetraeume.blogspot.de/

    lieben Gruss, Vera :)

    AntwortenLöschen
  2. Du wurdest "getaggt".....
    Schau mal nach:
    http://ninis-handmades.blogspot.de/2013/01/als-ich-erfahren-habe-das-ich-getaggt.html
    Liebe Grüße, Cake Babe

    P.S. I LOVE SCHOKOKUCHEN!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank liebe Nini,
    aber ich habe mich entschlossen, nicht teilzunehmen. Hier soll es nur ums Backen gehen und weniger um mich.
    Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen