Sonntag, 20. Januar 2013

Apfel Gugl mit Zimtzucker

Ooooh liebe Leser und Leserinnen: Dieses Rezept kann ich euch nur empfehlen! Es schmeckt saftig lecker und, sofern sie nicht sowieso ganz schnell verputzt sind, schmeckt es auch am nächsten Tag noch super.
Die Rede ist von diesen kleinen Dingern:


Diese Gugl sind etwas kleiner als Muffins --> man muss nicht gleich ein schlechtes Gewissen haben, wenn man zwei oder drei isst ;)

Für 10 Stück braucht man:
  • 85 g Mehl, 20 g Speisestärke, 1/2 TL Backpulver, Prise Salz
  • 45 g Margarine, 80 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Apfel grob geraspelt

Die Margarine mit dem Zucker schaumig rühren, das Ei hinzufügen. Die trockenen Zutaten zügig unterrühren, zum Schluss den geraspelten Apfel dazugeben.
Das Guglblech fetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig auf 10 Vertiefungen verteilen.
Im vorgeheizten Ofen bei 160°C Umluft ca. 20 Minuten backen. 
In noch warmen Zustand in Zimtzucker tauchen und genießen :)

Schmeckt sowohl warm als auch kalt suuuper lecker. Natürlich könnt ihr dieses Rezept auch für normale Muffins verwenden, falls ihr kein Guglblech habt!
Eigentlich sind die Zutaten ja nichts Besonderes, aber durch den Apfel schmeckt es einfach saftig und locker.

Entspannt schön an diesem Sonntag,
Wiebke

Kommentare:

  1. Hallo Wiebke,
    vielen Dank für das leckere Rezept! Ich liebe diese Zimt-Zucker-Teile und werde das Rezept heute mit einer Muffins-Form ausprobieren.
    Liebe Grüße Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :) Viel Spaß beim Nachbacken!

      Löschen