Montag, 12. November 2012

White Chocolate Cranberry Cookies

Gestern habe ich für meine Mitbewohnerin Kekse gebacken. Für meine Mitbewohnerin? Ja, denn ich selbst stehe nicht auf weiße Schokolade und sie hat sich welche mit weißer Schokolade und Cranberries gewünscht. Und da ich nichts lieber mache als backen, entspreche ich natürlich gerne ihren Wünschen. Es war ein guter Plan von ihr, sich Kekse mit weißer Schoki zu wünschen, denn so kann ich sie ihr schon nicht wegessen. ;)


Und da ihr die Cookies total gut schmecken, will ich natürlich das Rezept mit euch teilen. Ich glaube, das werden erstmal die letzten Cookies sein, bzw. jetzt werde ich mich dann an weihnachtlichere Kekse machen. Eigentlich bin ich nicht der Mensch, der schon im November an Weihnachten denkt, aber die vielen tollen Rezepte, die ich auf anderen Blogs entdeckt habe, haben mich mit dem Weihnachtsfieber angesteckt ;)
Nun aber zu den Cookies.

Für ca. 20 Stück benötigt ihr:

  • 125 g weiche Butter oder Margarine
  • 140 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Prise Salz
  • 200 gr Mehl, 1 TL Backpulver
  • 100 g getrocknete Cranberries
  • 100 g weiße Schokolade

25 g der Schokolade schmelzen. Die Butter mit Zucker und Salz schaumig rühren. Die geschmolzene Schokolade dazugeben. Mehl und Backpulver mischen und unter die Buttermasse rühren. Die restliche Schokolade hacken und mit den Cranberries zum Teig geben.
Mit den Händen Bällchen formen und diese auf einem Blech mit Backpapier flachdrücken. Die Kekse im vorgeheizten Ofen bei 150°C Umluft 10 Minuten backen; dann auf einem Gitter auskühlen lassen.
Durch die gehackte Schokolade sind die Kekse nicht so krümelig und trocken, sondern schön squeezy und chewy. Ein bisschen wie die Kekse beim Starbucks. Ich hoffe, ihr habe jetzt Lust bekommen, diese Kekse nachzubacken.

Läuft bei euch schon die Weihnachtsbäckerei oder seid ihr noch gar nicht in Stimmung dafür? Was ist euer Weihnachtskekse-Lieblingsrezept??

Liebe Grüße,
eure Wiebke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen