Montag, 26. November 2012

Marzipan-Pralinen

Kennt ihr das, wenn ihr unbedingt eine süße Stärkung für Zwischendurch braucht? Mir geht es meistens so, wenn ich lerne. Da muss ich mich mit was Süßem belohnen. Momentan habe ich so manches zu lernen, morgen und übermorgen stehen Prüfungen an, also ist mein Süßigkeitenbedarf besonders hoch ;) Da wir aber nichts mehr zu hause haben, habe ich einfach selbst was gemacht aus den Zutaten, die mir so zwischen die Finger gelangt sind. Rausgekommen sind dabei Mazipan-Mandel-Pralinen.


Für 10 Stück braucht man:

  • 100 g Marzipan
  • 10 g Puderzucker
  • 10 g gehackte Mandeln + plus ein bisschen für die Deko
  • 1 TL Rum
  • Kuvertüre

Marzipan mit Puderzucker, Rum und gehackten Mandeln verkneten. Zwischen zwei Frischhaltefolien einen guten halben Zentimeter dick ausrollen und in 10 Stücke schneiden. Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Wer darauf Wert legt, kann die Schokolade natürlich auch temperieren (ich brauchte aber ganz schnell was Süßes, also habe ich darauf verzichtet)
Die Marzipanstückchen in die Schokolade tunken, ein wenig abtropfen lassen, mit Mandeln bestreuen und auf einem Gitter aushärten lassen. 
Ihr glaubt gar nicht, wie schnell die leckeren Pralinen hergestellt und aufgegessen sind. Wer Honig-Fan ist, kann zum Beispiel auch einen halben Teelöffel Waldhonig unter das Marzipan kneten. Schmeckt klasse!


So, jetzt bin ich gestärkt und kann weiterlernen. Drückt mir die Daumen! :)

Liebe Grüße,
Wiebke

1 Kommentar: