Mittwoch, 18. Juli 2012

Heidelbeer-Torte mit Buchweizen-Biskuit

Ich habe ja schon im letzten Post mit den Brioche vom Geburtstag meines Vaters erzählt. Mit einem schönen Frühstück ist es aber noch nicht erledigt: eine leckere Torte für den Kaffee muss es natürlich auch geben ;)
Dafür habe ich wieder ein Rezept aus der aktuellen Sweet Dreams verwendet, allerdings abgewandelt.


Für den Biskuit (26cm)
  • 4 Eier, Prise Salz, 110 gr Zucker
  • 70 gr Buchweizenmehl, 70 gr Speisestärke, 1 gestrichener TL Backpulver
Die Eier mit Salz und Zucker 4 Minuten lang aufschlagen. Dann Mehl, Speisestärke und Backpulver darüber sieben und vorsichtig unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. Ein mal die Form kräftig auf die Arbeitsfläche klopfen, damit zu große Luftlöcher im Teig kaputt gehen. Bei 170 °C Umluft ca. 30 Minuten backen. In der Form 5 Minuten auskühlen lasssen, dann auf einem Auskühlgitter vollends kalt werden lassen.

Für die Füllung:
  • 500 gr Mascarpone, 500 gr Quark, 1 EL Milch
  • 40 gr Puderzucker, 2 EL Rum
  • 500 gr Heidelbeeren (frisch oder TK)
  • 50 gr Mandelblättchen
Mascarpone mit Milch, Zucker und Rum verrühren, Quark dazugeben. Die Hälfte der Beeren unterheben. Den ausgekühlten Biskuit zweimal durchschneiden. Ein Drittel der Füllung auf den ersten Boden geben, den zweiten Boden darauflegen, ein weiteres Drittel auf dem Boden verstreichen, den letzten Boden auflegen. Mit dem Rest der Füllung die Torte ummanteln. Die restlichen Beeren auf der Torte verteilen. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten. Auf den Beeren verteilen und den Tortenrand damit dekorieren.


Kommentare:

  1. Wenn sie so schmeckt wie sie aussieht.... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also ich kann das nachbacken nur empfehlen ;) geht auch relativ schnell

      Löschen
  2. Hört sich total lecker an! Wird demnächst gebacken, wenn meine Steinheimer Backmaus nach Hause kommt... Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da freut sie sich bestimmt! mit sahne statt mascarpone schmeckt es sicher auch sehr gut.

      Löschen