Samstag, 14. Juli 2012

Chocolate-Cheesecake mit Aprikosen

Ich habe ja letztens schon mal etwas aus der aktuellen Sweet Dreams gebacken und gestern Abend hat mich die Aprikosen-Tarte angelacht.
Ein wenig hab ich das Rezept abgewandelt. Und zwar habe ich einen Mürbteig  aus hauptsächlich Mandeln und wenig Mehl blind gebacken. Dafür kann ich leider keine genauen Angaben machen, weil ich das so frei Hand gemacht habe...
Dann habe ich 300 gr Schmand mit 300 gr Frischkäse verrührt, dazu 60 gr Puderzucker und Saft einer halben Zitrone. 6 Aprikosen klein gewürfelt dazu. Ein Päckchen gemahlene Gelatine nach Packungsanleitung vorbereiten und unterrühren. 200 gr weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und ebenfalls unter die Käsemasse ziehen. Auf dem gebackenen Mürbteig verteilen. 3 Aprikosen vierteln und im Backofengrill grillen, bis sie leicht bräunlich werden. Damit die Tarte garnieren. In die Mitte der Tarte habe ich gehobelte Schokolade gegeben. Dafür einfach mit einem Kartoffelschäler Schokolade hobeln. Die Füllung reicht für eine Tarte mit 28 cm Durchmesser.



Leider kommt die Schokolade in der Mitte auf den Bildern nicht richtig raus. Der Kuchen ist ziemlich süß, aber wer weiße Schokolade mag, wird auch diesen Kuchen mögen. Viel Spaß beim Nachbacken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen